Epigenetik – verschoben

1090 Wien Schwarzspanierstraße 13

17 Oktober 2020

verschoben - neuer Termin wird bekannt gegeben - Tagesseminar SA 17. Oktober, von 09:00 bis 17:00 Uhr

At Albert Schweitzer Haus

1090 Wien Schwarzspanierstraße 13

Das Seminar wird aufgrund der aktuellen Situation verschoben. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben!

Die DNA (Desoxyribonukleinsäure) ist der Baustein, aus dem unsere 30.000 Gene aufgebaut sind. Die DNA liegt in jedem Zellkern in einer Doppelhelix vor, die die 46 Chromosomen jeder Körperzelle bildet. Dieser Genapparat unterliegt unendlich vielen bewussten und unbewussten epigenetischen Einflüssen durch Umwelt, biologischen Druck, Ernährungsumstände, persönliche Erfahrungen, psychische oder physische Belastungen, Prägungen oder Programme, die wie auf einer Festplatte auf die DNA aufgespielt werden. Die DNA kann also als Hardware, die Epigenetik als Software verstanden werden. Zum Unterschied von genetischen Veränderungen können epigenetische Regulationen durch bewusste Absicht zum Beispiel in Form von spiritueller Heilung beeinflusst, aktiviert oder rückgängig gemacht werden.

Es ist also nicht so, dass Gene uns steuern, sondern wir können bewusst und unbewusst unsere Gene steuern. In diesem Seminar werden Möglichkeiten aufgezeigt, um unseren inneren Heiler zu aktivieren, epigenetische Veränderungen, die unser Leben maßgeblich beeinflussen können, zu heilen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.