Juli 14, 2015

Resilienz

Unter Resilienz versteht man die Gabe und die Fähigkeit eines Menschen, sich mit herausfordernden Lebenssituationen auseinanderzusetzen. Solche Erfahrungen können körperliche Erkrankungen oder Erlebnisse darstellen, aber auch andere Traumen wie psychische oder physische Misshandlung, Missbrauch, frühzeitiger Verlust von nahen Angehörigen oder eng Vertrauten, eigene psychische Erkrankungen oder solche in der persönlichen Umgebung, Verlust des Arbeitsplatzes, schwere Verluste jeglicher Art oder anderes mehr. Resilienz bedeutet in diesem Zusammenhang Widerstandskraft, Erkennen der Sinnhaftigkeit, Möglichkeiten der Auseinandersetzung, Erhöhung von positiven Grundhaltungen wie Mut, Vertrauen, Demut, Annahme, Dankbarkeit, Erkennen der Chance durch die Situation, Gleichmut, Gelassenheit, Achtsamkeit, Friedfertigkeit, Wahrhaftigkeit.

Andere Aspekte der Resilienz liegen im körperlichen Bereich hinsichtlich Bewegung und Ernährung. Resilienzsteigernde Maßnahmen wie die Lösung aus belastenden Energien jeglicher Art und die Verbindung mit erhellenden und insgesamt förderlichen Energien sind wesentlich. Für spirituelle Menschen erscheinen die Verbindung mit Gott und die Verbindung mit dem Licht zentral.

Allgemeine Informationen

Seminarort Wien: Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien
Seminarzeit: Das Seminar beginnt jeweils um 10 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

Nächster Termin: 18. – 19. November 2017

Anmeldung und weitere Informationen: Telefonisch unter 01/4785550 oder per email an ordination@jakesz.com.

Die Anzahl der Teilnehmer ist limitiert, wir ersuchen um rechtzeitige Anmeldung!